Wartung:

Die Gesetzesordnung vom 29.11.2012 lässt die Haftung von der Sicherstellung der Betriebsbereitschaft offen. Nach
Expertenmeinung ist der Vermieter grundsätzlich für die Verkehrssicherung verantwortlich.

Das heißt im Klartext:

„ Der Vermieter müsste 1x im Jahr bei seinem Mieter in der Wohnung
die Funktionsbereitschaft der Rauchmelder überprüfen, um bei einem Brandschaden keine Probleme mit der
Versicherung zu riskieren.
Um dies auch glaubhaft zu bekunden müsste der Vermieter ein Wartungsprotokoll erstellen und den Mieter
unterzeichenen lassen.“

Wir übernehmen diese wiederkehrenden Wartungsarbeiten gerne für Sie.

Serviceleistung Wartung:
-1x jährlich Überprüfung der Betriebsbereitschaft der Rauchmelders.
-Dokumentation der Überprüfung.
-Zustellung der Berichte an die Hausverwaltung bzw. den Eigentümer.
-Vorherige Ankündigung der Arbeiten durch einen Aushang.

Was wird bei der Wartung gemacht:
-Es wird eine SIcht, Hör- und Funktionsprüfung durchgeführt.
-Der Rauchwarnmelder wird abgenommen und die Lamellen mit einem Akkusauger gereinigt.
-Arbeiten werden protokoliert.

Diese sind wiederkehrende Arbeiten und können auf die Nebenkosten umgelegt werden.